Drei kleine Kaninchen

kaninchen

Ich war schon lange von Autostereogrammen fasziniert. Ich fing an zu üben, sie in jungen Jahren zu betrachten und das 3D-Bild zu sehen, das sie darstellten. In diesem Bild sieht man drei kleine Kaninchen in Dreiecksform – wie ist das möglich? Es gibt verschiedene Arten von Autostereogrammen und das ist eine Art von „Single Image Stereogram“ wo verschiedene Muster auf eine bestimmte Art und Weise wiederholt werden. Es gibt ein Muster in dem Muster, das das Gehirn zusammen puzzeln kann, wenn man das Auge entspannt.

Dies ist das Thema von Psychophysik und Neurophysiologie. Ich verstehe nicht viel von den Prozessen hinter denen wir 3D-Bilder in unseren Köpfen konstruieren, Artikel wie diese sind jedoch äußerst interessant.

5 Kommentare

  1. Jens · April 25, 2018

    Leider kann ich als Träumer, nur Laub erkennen. Bin wahrscheinlich kognitiv etwas unterentwickelt. 😣
    Habe ein Buch, mit vergleichbarem Inhalt.
    ISBN 978-1-4075-5703-8
    Aber eher für Anfänger geeignet, mit etwas Übung klappt es vielleicht mit den Hasen. 😃

    Liken

  2. Marina · April 26, 2018

    Ist das also das Buch „Die Welt der optischen Illusionen“? Ich frage mich, ob ich es auf Deutsch lesen kann oder ob es zu kompliziert ist 🤔

    Liken

  3. Jens · April 26, 2018

    Das ist richtig, Bilder und Text halten sich die Waage, also für mich gut geeignet und für Sie erst recht. 😊

    Liken

  4. Jens · April 26, 2018

    Nun eins hab ich noch
    ISBN 978-3-86265-615-8
    🤘

    Liken

  5. Marina · April 26, 2018

    Haha cool, persönlich habe ich das gelesen: ISBN 9789187393372

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s