Deutschunterricht in einem schwedischen Kinderprogramm

In den späten 90ern gab es im Fernsehen eine Mini-Serie über den Superhelden Kenny Starfighter. Das wurde sehr schnell zum Klassiker.

Kenny Starfighter wird von einem anderen Planeten geschickt, um die Erde vor dem bösen Dr. Deo zu retten. Dr. Deo hat alle Lehrer der Schule mit „Mähälium“ vergiftet, um sie zu kontrollieren. In dieser Szene können wir sehen, wie die Kinder in einen Deutschkurs gehen, um Dativ-Fälle unter der Aufsicht eines der vergifteten Lehrer zu üben. (Wir werden sogar vom Fernsehen unterrichtet, um Angst vor der deutschen Grammatik zu haben haha).

Markus kommt herein und trägt einen Turban, um die Webcam, die er für Kenny Startfighter trägt, zu verstecken. Kenny braucht die Webcam um einen Blick in das Innere der Schule zu werfen. Der Deutschlehrer fragt, warum er es trägt und Markus erklärt, dass er zum Buddhismus konvertiert ist. Der Lehrer sagt dann verdächtig, dass er nicht wusste, dass Buddhisten Turbane tragen. Markus erklärt, dass er einer bestimmten Gruppe (falang) folgt, was den Lehrer glücklich macht, weil er ihn an das Böse denken lässt (so interpretiere ich seine Freude über die Terrorgruppe, die er erwähnt).

Diese Serie ist wirklich sehenswert, wenn man Schwedisch genug kennt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s