Sonne, Donner, SUP und Einsatzpersonal

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir verbrachten den Tag am See mit SUPen (stand up paddling). Es gab ein Festival für die SUP-Förderung, damit wir die Boards kostenlos ausleihen konnten. Als wir den Steg verließen, schien die Sonne hell und wir fingen an, in Richtung des SUP-clubs zu paddeln, der nur ein bisschen weiter entlang des Sees sein würde. Nach einiger Zeit fing der Regen an und ein Gewitter überzog unsere Köpfe. Eine Weile blieben wir unter einem Baum, der sich über das Wasser beugte. Dann paddelten wir zum Club und warteten dort. Das Gewitter würde lange bleiben, also mussten wir es einfach akzeptieren und wieder hineingehen. Wir paddelten zurück und sahen überall blinkende Lichter. Anscheinend waren wir als vermisst gemeldet worden. Es war Notfallpersonal in Booten und Autos, die nach uns suchten.
Es schien, als würden sie sich ärgern, aber als sie uns kommen sahen, sagten sie einfach, dass sie froh waren, dass sie einige Aufgaben bekommen hatten 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s