Was machen nicht-technische Studenten?

colafahrrad

Ein Detail aus dem renovierten Buchladen/Café am Campus

Ich habe schon vor langer Zeit bemerkt, dass nicht-technische Universitäten ihren Studenten kaum Platz zum Lernen bieten. Meine Freundin, die studierte, um ein Anwalt zu werden, kämpfte immer darum, einen Platz zu finden, um ihre Kursbücher zu lesen und ihre Aufgaben zu erledigen. An meiner (technischen) Universität war das nie ein Problem. Es bot viele verschiedene Möglichkeiten, einschließlich PC-Pools, Klassenräume und Gruppenräume. Aber meine Freundin musste um einen Platz in der öffentlichen Bibliothek kämpfen. So scheint es in ganz Europa zu sein. Warum bieten nur technische Universitäten wirklich Möglichkeiten für ihre Studenten, irgendwo mit Büchern und Laptops zu sitzen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s